Fördert Krebsforschung

Die Anne Liese Gaebel-Stiftung fördert die medizinische Wissenschaft auf dem Gebiet der Krebsforschung durch Vergabe eines Wissenschaftspreises für hervorrragende Arbeiten, insbesondere zur Ergründung der Ursachen von Krebs. Auf Basis der Ergebnisse der Arbeiten sollen neue Maßnahmen zur Prävention und Behandlung von Krebserkrankungen umgesetzt werden können.

Unsere Motive

Die schwere Krebserkrankung ihres Ehemannes war der Auslöser für Anne Liese Gaebel, sich näher mit
den Möglichkeiten zu befassen, diese Krankheit zu bekämpfen. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1997 entschloss sie sich, einen großen Teil ihres Vermögens in eine Stiftung einzubringen, die für diese Zwecke
Mittel zur Verfügung stellt.

Die bösartigen Neubildungen sind auch weiterhin nach den Krankheiten des Kreislaufsystems die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Zur Zeit stirbt ungefähr jeder Dritte an einer Krankheit des Kreislaufsystems und jeder Vierte an einer Krebskrankheit. Bei Männern ist Lungenkrebs die häufigste zum Tode führende Krebskrankheit, bei Frauen ist es Brustkrebs.

Unsere Ziele

Grundlagenforschung

dient dazu, Krankheiten und ihre Entstehung besser zu verstehen und auf die Weise die Therapie zu verbessern.

Genforschung

zur Erfassung der Zellfehlentwicklung und zur Verbesserung therapeutischer Optionen.

Datenerfassung

bestimmter Krebserkrankungen in Bezug auf Häufigkeit, Alter, Beruf sowie Geschlecht und bestimmter Krebserkrankungen in Bezug auf Umweltfaktoren.

Entwicklung

neuer Technologien zum Verständnis der molekularen Zellzusammensetzung und neuer Bestrahlungstechniken, die möglichst ziel- und zellgenau einzusetzen sind.

Unsere Preisträger

Die Preisträger werden aus wissenschaftlichen Arbeiten ausgewählt, die als Abstrakt zur Veröffentlichung  bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) eingereicht werden. Die Preisverleihung erfolgt während der Jahrestagung.

Ihr Beitrag

Helfen Sie mit, wenn es darum geht, mehr über die Ursachen von Krebs herauszufinden und neue Therapien zu entwickeln. Unterstützen Sie unsere Ziele durch Spenden und Zustiftungen. Wir bedanken uns ganz ausdrücklich für Ihre Hilfe & Unterstützung – jeder Euro zählt!

Übrigens: Spenden und Zustiftungen an die Anne Liese Gaebel-Stiftung können von Ihnen im Rahmen der Höchstbeträge steuerlich abzugsfähig gemacht werden.

Die Anne Liese Gaebel-Stiftung ist durch Bescheid des Finanzamtes Frankfurt vom 22.01.2021 als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Steuernummer 45 250 22341.

No payment method connected. Contact seller.

Bankverbindung

Konto Nr. 3343399

Commerzbank AG

BLZ 500 400 00

Kontaktadresse

Commerzbank AG

Nachlass- und Stiftungsmanagement

Gabriele Seitz

60261 Frankfurt am Main

Tel. 069 / 1362 – 7636

E-Mail: info@anne-liese-gaebel-stiftung.de